Hafendüker Nürnberg

10. Januar 2020

Höhenrettungsübung

Der Nürnberger Hafen hat nun seinen eigenen Düker
Im Bereich des Nürnberger Hafens haben wir innerhalb kürzester Zeit den geplanten Medientunnel errichtet. Pünktlich vor Weihnachten schnitt die Vortriebsmaschine den Bohrpfahl in der Zielgrube auf, sodass das Tunnelportal auf der Hafenseite des Main-Donau-Kanals entstand. Das Bohrwerkzeug erfuhr trotz des stark abrasiven Gesteins nur geringe Abnutzung, da dieses optimal für den Nürnberg Sandstein ausgelegt wurde.


Im Zuge der Vortriebsarbeiten ermöglichten wir der Höhenrettungstruppe der Nürnberger Feuerwehr ihre Einsatzfähigkeit zu üben. Wir luden die Feuerwehr mit ihrem Gerät zum Hafen ein, um den Ernstfall zu Proben, bei dem ein verunfallter Mitarbeiter aus der 20 m tiefen Grube geborgen werden kann. Das Frankenfernsehen war dabei und dokumentierte diese besondere Übung (Filmbeitrag Franken Fernsehen)